WeCreativez WhatsApp Support
Wir sind hier, um Ihnen eventuelle Fragen schnell und kompetent zu beantworten.
Kann ich Ihnen weiterhelfen?

INDIVIDUELLE BELEUCHTUNGSTECHNIK FÜR JEDES BEDÜRFNIS

Modernste Technologien

von LEDs bis hin zu OLEDs – wir kennen und arbeiten auch mit den modernsten Lichtquellen und Betriebsgeräten

Bedarfsgerechte Außenbeleuchtung

natürlich besitzen wir auch für Draußen ausreichend Expertise. Von der dezenten, indirekten Beleuchtung Ihres Gartens für laue Sommernächte bis hin zur Straßenbeleuchtung.

Geschäftlich oder privat

egal, ob Sie Beleuchtungstechnik für Ihre Firmenräumlichkeiten, für eine große Lagerhalle oder Fabrik oder einfach nur für Ihre heimischen vier Wände brauchen, wir haben das Know-how und kennen die Möglichkeiten.

Effizient und sicher

wir finden die richtige Beleuchtungstechnik für Sie!

Alles über LEDs, OLEDs, Lichtquellen, Leuchten und Betriebsgeräte

„Licht, Liebe, Leben“, lautete der Wahlspruch von Johann Gottfried von Herder (1744 – 1803). Und es verwundert nicht, dass das Licht hier gleich an erster Stelle genannt wird. Schließlich spielt es auch in der biblischen Schöpfungsgeschichte bereits am ersten Tag eine wichtige Rolle.

Kein Büro, kein Privathaus, keine Halle, keine U-Bahn-Station, keine Straße kommt dabei in der heutigen Zeit ohne Licht aus. Und dabei macht die moderne Beleuchtungstechnik allerhand möglich. Jedes individuelle Bedürfnis lässt sich heute mit der richtigen Art von Beleuchtung erfüllen. Egal, ob dabei die bestmöglichste Energieeffizienz im Vordergrund steht, die Sicherheit, der Komfort, oder ob alle Facetten eine gleich hohe Relevanz aufweisen. Auf dieser Seite möchten wir Sie dabei über alles informieren, was es über LEDs, OLEDs, Lichtquellen, Leuchten und Betriebsgeräte zu wissen gibt.

LEDs

Hinter dem Begriff LED verbirgt sich der deutsch Begriff „Leuchtdiode“. Er leitet sich aus den drei englischen Wörtern „light-emitting diode“ ab, was international gemeinhin als LED abgekürzt wird. Und wie überall, wo man auf derartig moderne Begriffe stößt, verbirgt sich auch hinter LED eine hochgradig moderne Technologie.

Wer sich für LEDs im Rahmen seiner Beleuchtungstechnik entscheidet, der bekommt dabei viel Leistung bei maximaler Flexibilität. Denn: ohne den Einsatz von LEDs wäre die heutige Digitalisierung des Lichts nicht denkbar gewesen. LEDs sind damit längst nicht mehr nur in Taschenlampen zu finden, sondern haben vom vielseitigen Einsatz in der Raumausleuchtung bis hin zu Baustrahlern und Werkstattleuchten einen regelrechten Siegeszug im 21. Jahrhundert gefeiert.

Kein Wunder, denn LEDs überzeugen auch durch eine hohe Lebensdauer. Und das wiederum sorgt dafür, dass viele staatliche Gelder in die stetige Erweiterung der LED-Technologie fließen. Denn verglichen mit herkömmlicher Beleuchtung punkten LEDs durch verminderte Treibhausgase. Nicht nur schonen Sie mit den Leuchtdioden Ihren eigenen Geldbeutel durch geringe Energiekosten, sondern Sie tragen auch zum Klimaschutz bei.

OLEDs

Bei den OLEDs kommt mit dem „O“ ein weiterer Begriff hinzu. Dahinter verbirgt sich „organisch“, sodass wir hier organische Leuchtdioden erhalten. Das ist eine klare Abgrenzung zu den klassischen LEDs, deren punktförmige Strahlung als anorganisch zu bezeichnen ist. Erzeugt wird ein organischer Effekt, der ein weitestgehend blendfreies Licht bei höchstmöglicher Farbwiedergabe ermöglicht (neben der Fahrzeugbeleuchtung auch vor allem bei der Entwicklung von Smartphones, Tablets und Fernsehgeräten von großem Interesse).

Ein großer Vorteil von OLEDs besteht darin, dass sie sich durch ihre Beschaffenheit (der Strom fließt hier durch sehr feine, organische Schichten) in verschiedene Materialien einarbeiten lassen. Dort überzeugen OLEDs dadurch, dass einerseits keine Verbrennungsgefahr durch den Aufbau von Hitze besteht, während andererseits bei natürlichem Tageslicht eine gewisse Transparenz herrscht. Oft ist diesen kleinen Alleskönnern bei Tag gar nicht zuzutrauen, dass sie bei Dunkelheit für taghelles Licht sorgen können.

Genau das dürfte OLEDs zunehmend auch für weitere Einsatzgebiete interessant machen, obschon auch zwei Nachteile benannt werden müssen. Erstens: dieses hohe Maß an Qualität geht auch mit entsprechender Bepreisung einher, weshalb OLEDs zurzeit im Privatgebrauch fast nur in teuren Designerleuchten zu finden sind. Und zweitens: die Installation muss zwangsläufig von Profis übernommen werden, denn organische Leuchtdioden reagieren sehr stark auf Feuchtigkeit und Luft, weshalb der Kontakt mit Wasser und Sauerstoff sie kaputtgehen lässt. Folgerichtig muss das mit den richtigen Materialien und einer bestimmten Verkapselung vermieden werden, wofür Sie zwingend die Hilfe eines Fachmanns benötigen.

LICHTQUELLEN

Der fachlich korrekte Oberbegriff der Lichtquelle meint alle Teile, die für die Lichterzeugung zuständig sind. Konkret wäre das also beispielsweise die Lampe, bzw. Glühlampe (gerne auch als Glühbirne bezeichnet). Dabei gibt es inzwischen allerdings unzählige Lichtquellen, die einerseits über eine größere Lebensdauer und andererseits über eine bessere Energieeffizienz als die klassische „Glühbirne“ punkten.

In jedem Fall gibt es für jede Anforderung und jedes Bedürfnis die passende Lichtquelle. Von der Art und Weise, wie das Licht erzeugt wird, über Unterschiede in der Leistung (Watt-Zahl) bis hin zur Form gibt es praktisch nichts, was es nicht gibt.

LEUCHTEN

Während die Lichtquelle für die Erzeugung des Lichts sorgt, da ist die Leuchte dafür zuständig, dass das Licht dort ankommt, wo es hinsoll. Die Leuchte ist also nicht mehr länger mit der Lichterzeugung betraut, sondern lenkt das Licht dorthin, wo es gebraucht wird. Eine Leuchte muss daher einerseits eine Befestigungsmöglichkeit für die eigentliche Lichtquelle aufweisen, während andererseits auch für Schutz der selbigen gesorgt werden muss. So ist beispielsweise die Halterung einer Glühbirne bei der oft fälschlicherweise als „Stehlampe“ bezeichneten Stehleuchte vom Lampenschirm geschützt. Heutzutage sind jedoch zunehmend LED-Leuchten typisch, bei denen die Leuchtdiode bereits in der Leuchte verbaut ist, sodass keine gesonderte Lichtquelle mehr gekauft werden muss.

Dabei decken auch Leuchten alle Bereiche und Einsatzgebiete ab, die man sich vorstellen kann. Von Innenleuchten wie der Stehleuchte, dem Kronleuchter oder auch dem Lichtdeckensystem bis hin zu Außenleuchten wie der Straßenlaterne, dem Flutlicht bei Sportplätzen, oder speziellen Bodeneinbauleuchten ist hier wirklich alles denkbar. Natürlich in jeder Bauart, Form und Größe erhältlich sowie mit allen erdenklichen elektrotechnischen Eigenschaften versehen.

BETRIEBSGERÄTE

Last, but not least, gehören auch Betriebsgeräte dazu, wenn es darum geht, die Energieeffizienz auf immer höhere Level zu heben. Werden herkömmliche Glühlampen dabei direkt über das Stromnetz betrieben, so arbeiten LEDs beispielsweise mit sogenannten LED-Treibern. Für bestimmte Halogenlampen werden derweil Transformatoren benötigt, während andere Lampen wiederum Vorschaltgeräte oder Zündgeräte erforderlich machen. Ebenfalls zählen hier sogenannte Dimmer mit dazu, die einerseits eine direkte Auswirkung auf die Qualität des Lichts und der Beleuchtung im Allgemeinen haben, und andererseits zum Energiesparen beitragen können.

Wann immer sich also die Frage nach der richtigen Beleuchtungstechnik stellt, darf das dazugehörige Betriebsgerät nicht außer Acht gelassen werden. Ein weiterer Grund dafür, die Beleuchtung in die Hand von Profis zu geben.

DIE WAHL DER RICHTIGEN BELEUCHTUNGSTECHNIK

Auf dieser Seite haben wir Ihnen die wichtigsten Infos zu den fünf großen Themenblöcken der Beleuchtungstechnik vorgestellt. Von Lichtquellen und Leuchten im Allgemeinen über LEDs und OLEDs als technologische Fortschritte im Besonderen bis hin zu ergänzenden Betriebsgeräten im Speziellen.

Dabei steht Ihnen Elektrotechnik Deptalla bei jedweden Fragen rund um die Planung von Beleuchtungsanlagen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns für eine zuverlässige, fachkundige, individuelle und seriöse Beratung, in der wir Ihre Bedürfnisse zielführend erfassen und genau das für Sie finden, was Sie sich wünschen!